Ofenkartoffeln mit vegetarischer Fischfüllung

Portionsgröße7
Dauer1,5 h
SchwierigkeitsgradEinfach
Ofenkartoffeln mit vegetarischer Fischfüllung

Man würde nicht denken, dass in diesem Rezept kein Thunfisch verwendet wird. Das Rezept ist vegan und glutenfrei. Die Paste über die Ofenkartoffeln geben und genießen!

Ofenkartoffeln:

7 Rosamunda-Kartoffeln 120 g grobes Meersalz

Gemüse-Fisch

120 g Hummus 120 g Kichererbsen 120 g Sonnenblumenkerne ½ rote Zwiebel 2 Esslöffel vegane Mayonnaise 3 Esslöffel Senfkonzentrat eine Prise Salz + eine großzügige Prise frischer Dill + Zitrone oder schwarzer Pfeffer

ZUBEREITUNG

Ofenkartoffeln

  1. Grobes Meersalz auf den Boden der Auflaufform geben.
  2. Mit einer Gabel Löcher in die Kartoffeln stechen und sie auf das Salz legen.
  3. Im 200°C heißen Ofen 1 Stunde lang backen.
  4. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.
  5. Wenn die Kartoffeln fertig sind, halbieren Sie sie der Länge nach und legen Sie das Gemüse dazwischen.
  6. Servieren.

Gemüse-Fischpaste

  1. Hummus und Kichererbsen mischen und die Kichererbsen mit einem Löffel zerdrücken. 
  2. In einer trockenen Pfanne die Sonnenblumenkerne goldbraun rösten und unterrühren. 
  3. Die rote Zwiebel so klein wie möglich raspeln und unter den Rest mischen.
  4. Die Mayonnaise und den Senf dazugeben. 
  5. Den Dill fein hacken und unter die Paste rühren.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.