Karottenaufstrich

Portionsgröße6-8
Dauer1 stunde + marinierzeit
SchwierigkeitsgradEinfach
Karottenaufstrich
Dieser Karottenaufstrich ist eine vegane Paste, die überraschenderweise wie Lachs schmeckt. Streich die Paste z. B. auf Inselbrot. Servier sie auf dem Weihnachtstisch.

Karottenstreifen:

2 große Karotten 2 Teelöffel Raucharoma 1 Teelöffel Weißweinessig 0,5 Teelöffel Salz

Paste:

300 g fermentierte Haferflocken 1 rote Zwiebel 1 Teelöffel Salz 1/2 Teelöffel Zitronenpfeffer + frischer Dill

ZUBEREITUNG:

Karottenstreifen

  1. Die Karotten schälen und mit einem Schälmesser der Länge nach durchschneiden.
  2. Die Streifen in einen Dampfgarer oder in ein Sieb über einem Kochtopf geben und mit Deckel ca. 30 Minuten dämpfen, bis die Möhrenpommes gar sind.
  3. Die Karottenchips in ein Gefäß mit Deckel geben.
  4. Die Zutaten für die Marinade verrühren und über die Karotten gießen.
  5. Über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Paste


  1. Die rote Zwiebel fein würfeln und den Dill fein hacken.
  2. Alle Zutaten für die Paste mit den über Nacht marinierten Karottenchips in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  3. Abschmecken. Wenn nötig, Salz hinzufügen.

 Gute vermischen und servieren!