Curry mit Kartoffeln & Kichererbsen

Portionsgröße6
Dauer40 min
SchwierigkeitsgradEinfach
Curry mit Kartoffeln & Kichererbsen
Ein wärmendes Curry, das auch vegan und glutenfrei ist. Es ist gut gewürzt, hat eine angenehme Schärfe und ist leicht zuzubereiten.

Zutaten:

10 kleine Kartoffeln 1 gelbe Zwiebel 3 Knoblauchzehen 2-3 Esslöffel gelbe Thai-Curry-Paste 2 Esslöffel natives Olivenöl 1 l Wasser 2 Gemüsebrühwürfel 0,5 Esslöffel Kurkuma ein Stück frischer Ingwer, gerieben 500 g Gemüse deiner Wahl 400 ml Kokosnussmilch 1 Limettensaft 380 g Kichererbsen, abgetropft und abgespült + ein Bund frischer Koriander

ZUBEREITUNG:

  1. Die Kartoffeln schälen und würfeln.
  2. Die Zwiebeln fein würfeln.
  3. Zwiebeln und Currypaste in einem Topf mit Olivenöl eine Minute lang bei schwacher Hitze anbraten, dann Wasser und Gemüsebrühwürfel, Kartoffeln, Kurkuma und geriebenen Ingwer hinzufügen. Erhöhen Sie die Hitze.
  4. Zudecken und köcheln lassen, bis die Kartoffeln anfangen zu zerfallen.
  5.  Gemüse deiner Wahl dazugeben.
  6. Den Herd ausschalten, die Kokosmilch und die Kichererbsen hinzugeben und den Limettensaft auspressen. Abschmecken und nach Belieben Salz oder Currypulver hinzufügen.
  7. Den Koriander fein hacken.
  8. Servieren!